Site Overlay

Ein bisschen Kuchen gefällig?

Als mein Stoffwechsel in jüngeren Jahren etwas hochtouriger lief, hat mein Körper mir den ein oder anderen Kuchenhügel auf dem Teller gnädiger verziehen. Und jetzt? Eiserner Verzicht? Da halte ich es doch gern mit diesem Spruch:

Zwei Stücke Kuchen in der Woche sind ein guter Richtwert. Sie gefährden weder den Genuss noch das Gewicht.
Das Geheimnis: Laaaangsam genießen, damit man mehr hat. Zwischendurch mal die Kuchengabel weglegen. Etwas trinken. Etwas Schönes im Raum anschauen. Sich unterhalten. Nur kleine Portiönchen mit der Kuchengabel aufnehmen. Die Geschmacksvielfalt rausschmecken. So lässt es sich in jeder Hinsicht gut leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.